Bis zum Jahr 2002 gab es im Landkreis Elbe-Elster mit der Elster-Nahverkehrsgesellschaft mbH ein integriertes ÖPNV-Unternehmen. Das heißt, ein Unternehmen beinhaltete die Funktionen Verwaltung, Planung, Vertrieb, Fahrbetrieb und Instandhaltung.

Anfang der 2000er Jahre erfolgten in der Elster-Nahverkehrsgesellschaft mbH Umstrukturierungen, um das kommunale Verkehrsunternehmen des Landkreises Elbe-Elster für neue europarechtliche Herausforderungen und steigenden Wettbewerbsdruck fit zu machen. In Folge wurde im Jahr 2003 die Nahverkehr GmbH Elbe Elster als Fahrbetrieb mit der Mehrzahl der Omnibusse sowie den Fahrpersonalen in ein 100 %-iges Tochterunternehmen ausgegründet. Im Jahr 2007 firmierte sich dann die Muttergesellschaft zur VerkehrsManagement Elbe Elster GmbH um.

Demnach war 2003 die Geburtsstunde der Nahverkehr GmbH Elbe-Elster (NVG).

Im Jahr 2018 kann das Unternehmen nun ihr 15-jähriges Bestehen feiern. Die NVG verfügt aktuell über mehr als 50 Busse und 80 Beschäftigte. Das Hauptgeschäftsfeld ist nach wie vor der Linienverkehr.

Da passt der Unternehmensslogan gleich mehrfach: NVG … verbindet. Kollegen untereinander, Mitarbeiter und Fahrgäste, Dörfer und Städte, Regionen und ihre Nachbarn.

Nicht ganz nebenbei hat sich die NVG zu einem wichtigen Botschafter für den Landkreis Elbe-Elster entwickelt. Wer die Fahrzeuge der NVG sieht, wird verschiedene Motive und Partner des Landkreises finden, z.B. die Schlösser und Museen, die Sparkasse Elbe-Elster, das Elbe-Elster-Klinikum sowie das Seniorenzentrum „Albert Schweitzer“ und viele weitere regionale Unternehmen.

Am 3. November gab es nun ein besonderes Event am Besucherbergwerk F60 in Lichterfeld, um das 15-jährige Firmenjubiläum gebührend zu begehen. Unter dem Motto „Länger als der liegende Eiffelturm“ hatten sich die Mitarbeiter der NVG mit der gesamten Flotte direkt vor der ehemaligen Förderbrücke präsentiert. Hintereinander aufgestellt kam der NVG-Fuhrpark auf eine imposante Gesamtlänge von über 750 m und war damit ca. 250 m länger als der Bergbaugigant.

Dies symbolisiert auch die Leistungsfähigkeit des Busunternehmens und die Zukunftsfähigkeit des Öffentlichen Personennahverkehrs im Landkreis Elbe-Elster.

Bereits im Jahr 2016 entschied sich der Landkreis Elbe Elster, seinen öffentlichen Personennahverkehr weiterhin selbst zu erbringen. Dazu betraute er sein eigenes Verkehrsunternehmen, die VerkehrsManagement Elbe Elster GmbH (VMEE) mit deren Tochterunternehmen Nahverkehr GmbH Elbe-Elster per öffentlichem Dienstleistungsauftrag für den Zeitraum 2017 – 2027.

Mario Vogel, seit 7 Jahren Geschäftsführer der NVG, ist sehr stolz auf den derzeitigen Stand des Unternehmens mit seiner Leistungsfähigkeit und seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Seite an Seite mit der Muttergesellschaft (VMEE) wird man auch in den nächsten Jahren den Bürgern des Landkreises Elbe Elster einen leistungsstarken ÖPNV bieten.

Dafür richtet er seinen besonderen Dank an alle Entscheidungsträger, Beteiligte und Mitarbeiter.

Nahverkehr GmbH Elbe-Elstert: https://www.nvg-ee.de/

Film von TV & Video Produktion Finsterwalde zum Event a, 03.11.2018 an der F60: http://www.tvundvideo.eu/beitrage/?vid=0d3TcjfOSZ4

Video aus der Vogelperspektive vom Event am 3.11.2018 ander F60: https://www.youtube.com/watch?v=ZiO5UqzRvG8&feature=youtu.be