Am 13. August 2018 haben die Stadt Herzberg (Elster) und die VerkehrsManagement Elbe-Elster GmbH den ersten Schritt für eine Verbesserung des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) in der Region Herzberg gemacht. Heiko Göhl, Mitarbeiter für Verkehrsorganisation und Betriebssicherheit bei der VerkehrsManagement Elbe-Elster GmbH, übergab die neue Haltestelle Fermerswalde Bahnhof symbolisch an Reinhard Neupert, Sachgebietsleiter Tiefbau der Stadt Herzberg (Elster) und Ulrich Grundmann, Ortsvorsteher von Züllsdorf.

Ab 20. August 2018 wird die neue Bushaltestelle direkt vor dem Fermerswalder Bahnhofsgebäude vorerst testweise für 2 Jahre in die Linienfahrten der Buslinie 527 Herzberg (Elster) – Löhsten – Torgau / Falkenberg/Elster integriert. Die neue Haltestelle dient vor allem der Verbesserung der Verknüpfung von Bahn und Bus. Davon profitieren unter anderem Auszubildende und Berufspendler aus den Orten Döbrichau, Löhsten und Züllsdorf nach Falkenberg (Elster), Elsterwerda und Finsterwalde.

Ebenfalls mit dem neuen Fahrplan der Linie 527 ab 20. August werden am Herzberger Bahnhof neue Anschlüsse aus Richtung Torgau, Zwethau, Döbrichau, Züllsdorf, Fermerswalde, Buckau und Rahnisdorf zu den Zügen in Richtung Holzdorf – Jüterbog – Luckenwalde – Berlin sowie in der Gegenrichtung geschaffen. Die Verbindung zwischen der Herzberger Innenstadt und dem Bahnhof Herzberg wird ab 20. August weiterhin durch die Buslinie 520 hergestellt, ergänzt um eine morgendliche Fahrt der Linie 527, abgesichert.

Der neue Fahrplan der Buslinie 527 ist unter anderem auf unserer Internetseite sowie in der Onlinefahrplanauskunft des VBB fahrinfo.de verfügbar. Fahrplanflyer sind zum Beispiel in den Reisebüros Jaich in Herzberg am Markt sowie in Falkenberg im Bahnhof und in der Torgauer Touristinformation erhältlich. Informationen zu Fahrplan und Tarif erhalten unsere Fahrgäste auch in der Mobilitätszentrale Elbe-Elster /Oberspreewald-Lausitz unter Telefon 03531/6500-10 (montags – freitags 5:30 Uhr bis 18:30 Uhr).