Alle Jahre wieder. Mit Beginn des neuen Schuljahres am 19. August ändern sich auch die Busfahrpläne auf den Linien der VerkehrsManagement Elbe-Elster GmbH. Lediglich die Buslinie 571 in Doberlug-Kirchhain verkehrt ohne Änderungen. Für diese Linie gab es bereits am 1. Mai eine Fahrplananpassung.

Die Mehrheit der neuen Fahrpläne enthält nur geringe Fahrzeitenänderungen bis zu 5 Minuten. Einzelne Fahrplanänderungen fallen jedoch etwas umfangreicher aus:

Angepasstes Verkehrskonzept zwischen Herzberg (Elster) und Torgau

Nach den ersten Erfahrungen des seit September 2017 neu eingerichteten Busverkehrs auf der Linie 527 zwischen Herzberg (Elster) und Torgau wird das Verkehrskonzept etwas angepasst. Ab 19. August 2018 werden alle Fahrten in Torgau auf Anschlüsse zu den Zügen von und nach Leipzig ausgerichtet. Gleichzeitig werden ab Fahrplanwechsel am Bahnhof Herzberg neue Anschlüsse aus Richtung Torgau, Züllsdorf, Fermerswalde, Buckau und Rahnisdorf zu den Zügen von und nach Jüterbog und Berlin hergestellt. Eine weitere Umsteigemöglichkeit zwischen Bus und Bahn wird es an der neuen Haltestelle Fermerswalde Bahnhof geben. Die Erschließung des Gewerbegebietes in Herzberg (Elster) An den Steinenden erfolgt künftig durch Fahrten der Linie 521 Herzberg (Elster) – Schönewalde und 522 Herzberg (Elster) – Schlieben – Trebbus.

Neue Haltestellen und einzelne Namensänderungen

In Falkenberg/Elster gibt es im neuen Fahrplan zwei Haltestellenneuerungen. Die Busse der Linien 525 Falkenberg – Herzberg und 526 Falkenberg – Uebigau – Nexdorf halten an der neuen Haltestelle in der Friedrich-List-Straße. Die bisherige Haltestelle Ludwig-Jahn-Straße heißt zukünftig „Am Sportplatz“ und wird in beiden Fahrtrichtungen bedient, ebenfalls von den Linien 525 und 526 sowie von den Linien 520 Herzberg – Falkenberg – Elsterwerda und 527 Falkenberg – Züllsdorf – Herzberg, 536 Falkenberg – Mühlberg und 577 Falkenberg – Wahrenbrück – Bad Liebenwerda. Damit wird das Zentrum von Falkenberg/Elster deutlich besser erschlossen, die Wege zur Stadtverwaltung, zu Einkaufs- und Bildungsmöglichkeiten verkürzen sich für unsere Fahrgäste. In Großrössen bedient die Linie 520 Hezrberg – Elsterwerda neue Haltestelle in der Kleinrössener Straße, damit Fahrgäste aus Richtung Herzberg nicht den Umweg über Kleinrössen fahren müssen, bevor Sie Ihr eigentliches Ziel Großrössen erreichen. Die Linien 595 Finsterwalde – Fürstlich-Drehna und 598 Finsterwalde – Crinitz halten in Fürstlich Drehna an der neuen Haltestelle „Fürstlich Drehna Crinitzer Straße“. In Schraden entfällt die Haltestelle „Dammweg“, dafür gibt es die neue Haltstelle „Plessaer Straße“. Um Verwechslungen zu vermeiden, heißt die bisherige Haletstelle „Finsterwalde Brauerei“ zukünftig „Alte Brauerei“

Dobra erhält Direktverbindung nach Finsterwalde

In Folge der Veränderungen der Straßenführung im Zusammenhang mit dem Ausbau der Bundesstraße B101 wird der Bad Liebenwerdaer Ortsteil Dobra ab 19. August 2018 durch die Buslinie 570 Finsterwalde – Rückersdorf – Bad Liebenwerda erschlossen. Die Fahrten der Linie 520 Herzberg (Elster) – Elsterwerda halten nicht mehr in Dobra, mit Ausnahme einzelner Fahrten für die Schülerbeförderung zum Schulstandort Elsterwerda. So werden Dobraer Schüler auch im neuen Schuljahr umsteigefrei zum Beispiel zum Elsterschloss-Gymnasium oder zum Oberstufenzentrum in Elsterwerda und wieder nach Hause gelangen.

Die Buslinie 570 verbindet Bad Liebenwerda und Finsterwalde montags bis freitags alle zwei Stunden via Maasdorf, Thalberg, Schadewitz und Rückersdorf. In der Hauptverkehrszeit morgens und nachmittags gibt es stündliche Fahrtenangebote. Für Dobra bietet die Veränderung neben der neuen Direktverbindung nach Finsterwalde auch eine direkte Fahrt mit der Linie 570 zum Einkaufszentraum Am Rösselpark in Bad Liebenwerda. In Bad Liebenwerda werden Anschlüsse zur Buslinie 520 in Richtung Falkenberg/Elster – Herzberg (Elster) und Elsterwerda eingerichtet

Anpassungen in der Schülerbeförderung

Auf Grund der Verlegung des Unterrichtsbeginns für die Sallgaster Grundschulfiliale auf 8:00 Uhr verkehren morgens mehrere Busse zwischen Finsterwalde und Sallgast in einer neuen Zeitlage. Mit der Anpassung können Verbesserungen bei der Erreichbarkeit der Grundschulfiliale in Sallgast umgesetzt werden. Weitere Änderungen in der Schülerbeförderung betreffen den Schulstandort Prösen. Zukünftig fahren ab Bad Liebenwerda 2 Busse auf verschiedenen Wegen nach Prösen, statt heute einem Bus. Damit kann die morgendliche Pünktlichkeit in diesem Bereich deutlich erhöht werden. Das Internetangebot auf www.vmee.de umfasst eine eigene Rubrik zur Schülerbeförderung. Rechtzeitig zum Fahrplanwechsel 19.08.2018 werden dort speziell für Schüler aufbereitete Fahrplandaten für das Schuljahr 2018/2019 bereitgestellt.

Eine Übersicht der einzelnen Änderungen haben wir für Sie zusammen gestellt. Für „Fahrschüler“ gibt es auf unserer Internetseite eine Übersicht der geplanten Verbindungen zu Zeiten der Schülerbeförderung

Einschränkungen durch Straßenbaumaßnahmen

Auf Grund mehrerer zeitlich begrenzter Straßenbaumaßnahmen während der Laufzeit des Fahrplanes 2018/2019 bitten wir unsere Fahrgäste, sich regelmäßig über kurzfristig erforderliche Änderungen zu informieren. Unter anderem wird auch zu Beginn des Fahrplanes 2018/2019 für die Linien 546, 552, 558, 598 und 599 im Raum Finsterwalde / Massen ein Baufahrplan gelten, bis die Baumaßnahme Kreisverkehr B96 in Massen abgeschlossen ist. Die Informationen dazu haben wir auf unserer Internetseite veröffentlicht.

Neue Fahrplanflyer ab Mitte Juli

Die neuen Fahrplanflyer sind ab Mitte Juli in den Bussen des Linienverkehrs der VerkehrsManagement Elbe-Elster GmbH in den Fahrgastzentren der Bahnhöfe Elsterwerda und Falkenberg/Elster, im Tourismusbüro Finsterwalde am Markt, im Shop am Gleis am Busbahnhof Finsterwalde, in den Reisebüros Jaich in Bad Liebenwerda, Doberlug-Kirchhain und Herzberg (Elster), im Tourismusbüro der Stadt Bad Liebenwerda sowie direkt bei der VerkehrsManagement Elbe-Elster GmbH in Finsterwalde erhältlich.Die Abfahrtstafeln an den Haletstellen werden im Zeitraum 14.-17. Juli 2018 aktualisiert.

Im Internet können sich unsere Fahrgäste die Fahrpläne bequem von unserer Internetseite herunterladen. Fahrplanauskünfte erhalten unsere Fahrgäste telefonisch in der Mobilitätszentrale Elbe-Elster / Oberspreewald-Lausitz unter Telefon 03531/6500-10.