Der öffentliche Personenverkehr (ÖPNV) im Landkreis Elbe-Elster verzeichnet seit 2013 einen stetigen Anstieg der Fahrgastzahlen.

„Damit einhergehend ist ein ständig wachsendes Informationsbedürfnis unserer Fahrgäste über die Angebote im öffentlichen Personennahverkehr unserer Region,“ erklärt Holger Dehnert, Geschäftsführer der VerkehrsManagement Elbe-Elster GmbH. „Wir haben die Wünsche unserer Kunden zum Anlass genommen, unseren Internetauftritt kundengerechter zu gestalten.“

Neben Informationen zu aktuellen Themen, zum Fahrplanangebot sowie zu Nahverkehrstarifen werden die verschiedenen Möglichkeiten zur Erreichbarkeit der VerkehrsManagement Elbe-Elster GmbH als Ansprechpartner der Fahrgäste jetzt in verbesserter Form bereitgestellt. Die Seite ist übersichtlicher gestaltet worden, um zielgerichtet die für den Fahrgast wichtigen Inhalte auffindbar zu machen.

Die Internetseite enthält alle Fahrplandaten der VerkehrsManagement Elbe-Elster GmbH, auch über Angebote von Nachbarverkehrsunternehmen wird informiert. Zielgruppenorientiert wird über verschiedene Tarifangebote informiert. Ab dem Schuljahr 2018/2019 soll das Angebot noch um spezifische Fahrpläne für Schüler erweitert werden. Schließlich bilden die Schüler nach wie vor die größte Gruppe unter den Fahrgästen im ÖPNV im Landkreis Elbe-Elster. Aber auch für Touristen, den Landkreis Elbe-Elster besuchen gibt es Informationen über Tarifangebote.

Die Neugestaltung des Internetauftritts ist Teil einer Kommunikationsstrategie, die den ÖPNV für unsere Fahrgäste besser erlebbar machen soll. Der Internetauftritt soll sukzessive zur zentralen Internetadresse für alle Belange des ÖPNV in der Region Elbe-Elster ausgebaut werden. Im Laufe des Jahres 2018 sollen weitere Bausteine zur Fahrgastinformation folgen.

Die VerkehrsManagement Elbe-Elster GmbH betreibt 34 Linien im straßengebundenen ÖPNV. Die Gesellschaft ist für Planung, Organisation, Fahrkartenvertrieb und Vermarktung des Nahverkehrsangebotes im Landkreis Elbe-Elster zuständig. Das Bediengebiet erstreckt sich in West-Ost-Richtung von Torgau bis Senftenberg sowie in Nord-Süd-Richtung von Luckau bis Gröditz. 2017 wurde 2,4 Mio. Fahrgäste befördert.