Liniensteckbrief: Der 579er von Finsterwalde nach Elsterwerda (PlusBus Niederlausitz)

Anschlüssmöglichkeiten

in Fahrtrichtung
Finsterwalde > Elsterwerda

Finsterwalde Bahnhof:
RE10 aus Cottbus und Leipzig – Falkenberg/Elster
RB43 aus Cottbus und Falkenberg/Elster
Bus 546 aus Trebbus – Sonnewalde
Bus 550 aus Herzberg (Elster) – Doberlug-Kirchhain
Bus 558 aus Wormlage – Sallgast
PlusBus 560 aus Bad Liebenwerda – Doberlug-Kirchhain
Bus 595 aus Sonnewalde
Bus 598 aus Fürstlich-Drehna – Crinitz
Bus 599 aus Senftenberg – Sallgast

Finsterwalde OT Sorno:
Bus 570 aus Bad Liebenwerda – Rückersdorf

Staupitz Gasthaus:
Bus 579e nach Lauchhammer
Bus 618 aus Lauchhammer

Elsterwerda Bahnhof:
RE5 nach Berlin
RB31 nach Dresden
Bus 520 nach Bad Liebenwerda – Falkenberg/Elster – Herzberg (Elster)
Bus 581 nach Kahla – Plessa – Schraden
Bus 585 nach Prösen – Gröden – Großthiemig – Ortrand
Bus 586 nach Prieschka – Prösen

Hinweis: Oben genannte Anschlüsse bestehen nicht von bzw. zu jeder Fahrt der Linie 579. Einzelanschlüsse zu weiteren Linien können zusätzlich bestehen.

PlusBus 579

Finsterwalde Staupitz – Hohenleipisch Elsterwerda

Der 579er verkehrt seit August 2019 unter dem Namen „PlusBus Niederlausitz“ als erste PlusBus-Linie im Landkreis Elbe-Elster. Dabei verbindet der 579er die Städte Finsterwalde und Elsterwerda via Pechhütte, Sorno, Staupitz, Gorden, Hohenleipisch und Dreska. Sowohl die Finsterwalder, als auch die Elsterwerdaer Innenstadt werden erschlossen, in Elsterwerda ebenso das Einkaufs- und Gewerbegebiet am Elster-Center. In Finsterwalde und Elsterwerda bestehen außerdem zahlreichen Anschlüsse zu den Zügen nach Berlin, Cottbus, Dresden und Leipzig. Der Seitenast 579e bedient die Teilstrecke Staupitz – Lauchhammer via Grünewalde.

Liniendaten

Netzlänge*: 47,18 km
Haltestellen: 39
Verkehrsknoten: 4
erschlossene Schul- und Ausbildungsstandorte: 11

* Gesamtlänge inklusiver Parallelrouten, Stichfahrten

Fahrplan

Montags bis freitags zwischen 5 und 20 Uhr jede Stunde ein Bus von Finsterwalde nach Elsterwerda sowie von Elsterwerda nach Finsterwalde, jeden Samstag tagsüber ein 2-Stunden-Takt sowie an Sonn- und Feiertagen fünf Fahrten in beide Richtungen, das ist das runde Fahrplanangebot der Linie 579. In Finsterwalde sind Busfahrzeiten auf die Züge von und nach Cottbus, Falkenberg/Elster und Leipzig abgestimmt, in Elsterwerda auf die Züge von und nach Berlin und Dresden. Auf der PlusBus-Linie sind ausschließlich Fahrzeuge mit niedrigem Einstieg im Einsatz.

Auf dem Seitenast Staupitz – Lauchhammer verkehren in Ergänzung der VGOSL-Buslinie 625 Finsterwalde – Staupitz – Lauchhammer einzelne Fahrten abgestimmt auf die Fahrzeiten des PlusBus Finsterwalde – Staupitz – Elsterwerda.

Was gibt es entlang dem 579er zu entdecken?

Finsterwalde: Sänger- und Kaufmannsmuseum, Historische Altstadt, Schloss, St.-Trinitatis-Kirche, Tierpark, Freibad, Schwimmhalle „Fiwave“, Brauhaus, Weltspiegel-Kino

Hohenleipisch: Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft

Elsterwerda: Erlebnis- und Miniaturenpark, Kleine Galerie Hans Nadler, Naturpark Neiderlausitzer Heidelandschaft, Schloss und Gärtnerhaus

weitere Infos: Tourismusverband Elbe-Elster-Land e.V.