Für Auszubildende – Tickets für 7 Tage, einen Monat, ein Jahr

VBB-Abo Azubi – 365 Tage für 365 Euro

 

Ab dem 1. August 2019 gibt es ein neues Tarifprodukt für Auszubildende im VBB – das VBB-Abo Azubi für 365 Euro pro Jahr. Damit können Auszubildende alle öffentlichen Verkehrsmittel im Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg nutzen – egal zu welcher Zeit, ein ganzes Jahr lang.

Ein VBB-Abo Azubi können

  • Auszubildende
  • Schüler*innen in berufsqualifizierenden Bildungsgängen (Vollzeit)
  • Beamtenanwärter*innen des einfachen und mittleren Dienstes (Laufbahngruppe 1) und
  • Teilnehmer*innen von Freiwilligendiensten

beantragen, wenn der Ausbildungsträger in der Übersicht „Ausbildungsträger für das VBB-Abo Azubi“ benannt ist und
die Ausbildung in Berlin oder Brandenburg mindestens 12 Monate lang 20 Wochenstunden umfasst.

Zur Beantragung des Abonnements bei einem VBB-Verkehrsunternehmen ist ein Berechtigungsnachweis erforderlich. Auf diesem bestätigt der Ausbildungsträger (z.B. berufliche Schule, Träger des Freiwilligendienstes etc.) durch Stempel, Unterschrift und Aufbringen eines Hologramm-Aufklebers, dass die o.g. Voraussetzungen vorliegen.

Das Ticket gibt es im Abonnement für 12 Monate, und es kann jährlich verlängert werden, wenn die Voraussetzungen weiter vorliegen. Die Abbuchung erfolgt in monatlichen Raten, die VerkehrsManagement Elbe-Elster GmbH bucht per Einzugsermächtigung 10 Monatsraten je 36,50 Euro vom Kundenkonto ab, die letzten beiden Monate des Jahresabos sind Freimonate.

Wer die Voraussetzungen nicht erfüllt oder lieber Monatskarten bzw. 7-Tage-Karten nutzen möchte, dem stehen weiterhin alle bisherigen Tarifangebote für Auszubildende im VBB-Tarif zur Verfügung. Eine Auswahl dieser Fahrausweise haben wir weiter unten auf dieser Seite bereit gestellt.

Wer kann das VBB-Abo Azubi beantragen?

Folgende Personengruppen sind berechtigt, das neue Angebot VBB-Abo Azubi als Abonnement im VBB zu beantragen:

Alle Auszubildenden in dualer Ausbildung nach BBiG bzw. HwO, wie

Kaufmännische Ausbildungsberufe (z.B. Verkäufer*in, Industriekaufleute)
gewerblich-technische Ausbildungsberufe (z.B. Industriemechaniker*in, Elektroanlagenmonteur*in)

Schüler*innen in berufsqualifizierenden Bildungsgängen (Vollzeit), wie z.B.

Ausbildung in sozialen Berufen (z.B. Erzieher*in, Sozialassistent*in)
Ausbildung in Assistentenberufen in Technik, Verwaltung (z.B. Fremdsprachenassistent*in, Lebensmitteltechnischer Assistent*in, Gestaltungstechnische*r Assistent*in)

Auszubildende in Gesundheitsberufen mit staatlicher Anerkennung, wie z.B.

Auszubildende zum/ zur Gesundheits- und Krankenpfleger*in
Auszubildende zum/ zur Physiotherapeut*in

Beamtenanwärter*innen des einfachen und mittleren Dienstes (Laufbahngruppe 1),

Teilnehmer*innen an einem freiwilligen sozialen, einem freiwilligen ökologischen Jahr oder am Bundesfreiwilligendienst

Wichtig: Der Ausbildungsträger (z.B. berufliche Schule, Träger des Freiwilligendienstes etc.) muss in der Übersicht „Ausbildungsträger für das VBB-Abo Azubi“ aufgeführt sein.

Wo kann man das VBB-Abo Azubi beantragen?

Direkt bei den Verkehrsunsternehmen im VBB, zum Beispiel bei uns:

VerkehrsManagement Elbe-Elster GmbH, Nach dem Horst 32, 03238 Finsterwalde, Telefon 03531/6500-10, Mail info@vmee.de.

Wie kann man das Ticket beantragen?

  • Berechtigungsanspruch prüfen (siehe oben unter „Wer kann das Ticket beantragen?“, steht mein Ausbildungsträger in der Übersicht der Ausbildungsträger?
  • Berechtigungsnachweis downloaden, ausfüllen und unterschrieben
  • beim Ausbildungsträger bestätigen lassen (Unterschrift, Stempel, Hologramm-Aufkleber)
  • Abo-Antrag ausdrucken und ausfüllen und gemeinsam mit dem bestätigten Berechtigungsnachweis und einem Lichtbild:
  •          an uns senden (VerkehrsManagement Elbe-Elster GmbH, Nach dem Horst 32, 03238 Finsterwalde)
  •          direkt bei uns abgeben (Finstzerwalde, Nach dem Horst 43) Mo-Do 7:00 – 15:00 Uhr)
  •          im Fahrgastzentrum im Bahnhof Elsterwerda abgeben (Mo- Fr 6:30 -11:45 Uhr und Mo, Di,Do, Fr 13:15 – 17:00 Uhr)
  • VBB-fahrCard erhalten und losfahren

Wichtig: bitte eine Personaldokumentmitbringen, bei Beantragung per Post ist eine Kopie des Personaldokuments erforderlich.

Kein VBB-Abo Azubi? Da haben wir auch etwas für Sie!

Zeitkarten für Schüler*innen und Auszubildende

Der Fahrausweis für den Weg zur Berufsschule, in den Ausbildungsbetrieb oder auch in die Freizeit. Das Zeitkartensortiment für Auszubildende und Schüler*innen hat für jeden etwas dabei: Die Tickets gibt es bei uns mit gleitender Gültigkeit, das heißt von jedem Tag an (zum Beispiel als 7-Tage-Karte von Dienstag bis zum nächstfolgenden Mittwoch, als Monatskarte vom 26. Januar bis zum 25. Februar). Die Tickets sind auch im Abo erhältlich, mit einmaliger Abbuchung oder mit monatlicher Abbuchung. Die nachstehende Übersicht zeigt einige Fahrpreisbeispiele aus unserem Sortiment (alle Preise in Euro – Stand VBB-Tarif ab 01.01.2019 – VBB-Abo Azubi 365 € ab 01.08.2019).

 

Monatskarte für Schüler*innen und Auszubildende

Die Monatskarten für Schüler*innen und Auszubildende sind persönliche Zeitkarten, zu denen Kundenkarten in unseren Vorverkaufsstellen ausgestellt werden. Die Kundenkarten können auch schriftlich bei uns beantragt werden (VerkehrsManagement Elbe-Elster GmbH, Nach dem Horst 43, 03238 Finsterwalde). Hierzu benötigen Sie neben Ihrem Ausbildungsvertrag (plus Personalausweis) oder Schülerausweis (bzw. Bescheinigung) ein Passbild. Diese persönlichen Zeitkarten können nicht auf andere Personen übertragen werden.

Monatskarten können mit Gültigkeitsbeginn ab jedem beliebigen Tag eines Monats ausgegeben werden. Die Monatskarten können in unseren Bussen oder in unseren Vorverkaufseinrichtungen erworben werden.

 

7-Tage-Karte für Schüler*innen und Auszubildende

Die 7-Tage-Karte für Schüler*innen und Auszubildende ist eine persönliche Zeitkarte, zu denen Kundenkarten in den Verkaufsstellen der Verkehrsunternehmen ausgestellt werden. Hierzu benötigen Sie neben Ihrem Ausbildungsvertrag (plus Personalausweis) oder Schülerausweis (bzw. Bescheinigung) ein Passbild. Diese nicht übertragbare Zeitkarte gilt entsprechend aufgedrucktem Gültigkeitsdatum an sieben aufeinander folgenden Tagen. Beispielsweise von Dienstag bis einschließlich Montag.

7-Tage-Karten können mit Gültigkeitsbeginn ab jedem beliebigen Tag einer Woche ausgegeben werden. Die 7-Tage-Karten können in unseren Bussen oder in unseren Vorverkaufseinrichtungen erworben werden.

VBB-Freizeit-Ticket

Für alle Schüler*innen und Auszubildenden gibt es das verbundweite VBB-Freizeit-Ticket zum Preis von monatlich 15,00 Euro. Damit können vorhandene Monatskarten, Abonnements, Jahreskarten und Schüler-Fahrausweise, monatlich auf das VBB-Gesamtnetz erweitert werden. Mit dem VBB-Freizeit-Ticket kann man montags bis freitags ab 14.00 Uhr sowie ganztägig am Wochenende, an Feiertagen und in den Schulferien, in ganz Berlin und Brandenburg mit allen Bus- und Bahnlinien fahren, d. h. mit dem Eisenbahn-Regionalverkehr, der S- und U-Bahn, mit der Straßenbahn, dem Bus und der Fähre.

Das VBB-Freizeit-Ticket kann mit Gültigkeit von jedem Tag an oder für den Kalendermonat ausgegeben werden.