Traditionell gelten im Elbe-Elster-Land mit Start des neuen Schuljahres auch neue Busfahrpläne. 2021 ist das genaue Datum für den Fahrplanwechsel Sonntag, der 8. August. Nachdem im Sommer 2020 über ein Drittel des Liniennetzes des VerkehrsManagement Elbe-Elster GmbH von einer deutlichen Fahrplanumstellung betroffen war, steht der Fahrplanwechsel 2021 vor allem für Stabilität und Fortschreibung des Angebotes. Eine Buslinie im Süden des Landkreises fährt ab 8. August nach einem neuen Fahrplankonzept. Einige kleinere Änderungen in der Schülerbeförderung werden umgesetzt und in Herzberg wird der ÖPNV an die nächste Baustellensituation der Großbaustelle Busbahnhof angepasst. Auch in Prösen beeinflusst der Straßenbau den ÖPNV. Eine Detailübersicht der Änderungen je Linien haben wir als PDF-Dokument zum Herunterladen bereitgestellt.

Neues Konzept für den 586er, mehr ÖPNV nach Gröditz mehr Anschlüsse zur Bahn

Die Buslinie 586 wird ab 8. August auf einen weitestgehenden 2-Stunden-Takt mit einzelnen Verdichtungen in der Hauptverkehrszeit umgestellt. Anstelle der bisherigen Ringlinie werden die Busse künftig auf der Route Elsterwerda – Haida – Würdenhain – Prieschka – Reichenhain – Stolzenhain – Prösen – Gröditz verkehren. In Gröditz wird aus Richtung Prösen kommend die neue Haltestelle Hauptstraße unmittelbar neben den dortigen Einkaufsmärkten bedient. In der Gegenrichtung halten die Busse in der Eduard-Maurer-Straße ebenfalls ganz in der Nähe der Einkaufsmärkte. Weitere Einkaufsmöglichkeiten sind gut über die Haltestellen Busbahnhof und Am Castello erreichbar. Am anderen Linienende sind sowohl die Elsterwerdaer Innenstadt als auch das Elster-Center gut angebunden.

Die 586er Busse erhalten im neuen Fahrplan morgens bis zum frühen Nachmittag in Elsterwerda-Biehla Anschlüsse zu den Zügen nach Falkenberg, Ruhland, Cottbus, Hoyerswerda bzw. Leipzig. In der Gegenrichtung funktionieren die Anschlüsse mit einer Unterbrechung am frühen Nachmittag ganztags. Am Prösener Bahnhof West bestehen Anschlüsse von und nach Riesa und Chemnitz.

Straßenbaumaßnahme B 169 wirkt sich auch weiterhin auf den ÖPNV aus

In Prösen wird im neuen Fahrplan die zentrale Haltestelle Markt wegen den Straßenbauarbeiten an der B 169 nicht angefahren, zentrale Haltestelle für den 586er in Prösen ist die Haltestelle Schule. Auch die Busse der Linien 584 und 585 bedienen Prösen wegen der Straßenbauarbeiten an der B 169 nicht wie gewohnt. Die meisten 585er Busse halten an den bereits zu Beginn der Sommerferien neu eingerichteten Haltestellen Großenhainer Straße und Ost Bahnhof, einige Fahrten fahren bis Prösen Schule und bedienen auf dem Weg die Haltestellen Prösen B101, Schleusenhaus und Siedlung. Einige Fahrzeiten von Elsterwerda in Richtung Gröden, Großthiemig und Ortrand verlängern sich durch die längere Fahrstrecke um wenige Minuten. Der 584er hält in Prösen in der Regel nur an den Haltestellen Waldfrieden und West Bahnhof, einzelne Fahrten auch an den Haltestellen Schule und Siedlung. Die Straßenbauarbeiten sollen noch bis in den Herbst 2022 andauern.

Herzberg (Elster) – neuer Bauabschnitt am künftigen Busbahnhof

Ein Jahr wurde die Haltestelle Herzberg (Elster) Lugstraße nicht mehr von Linienbussen angefahren. Der neue Fahrplan soll in Verbindung mit dem Baufortschritt am künftigen Busbahnhof wieder die reguläre Bedienung dieser Haltestelle möglich machen. Gleichzeitig zieht die provisorische Haltestelle Anhalter Straße vom aktuellen Standort an der Kreuzung Falkenberger /Anhalter Str. in die Grochwitzer Straße (Nähe Anhalter Str.) um. Zu beachten ist, dass ab 8. August die Anschlüsse zwischen den aus Richtung Osten nach Herzberg einpendelnden Buslinien (z.B. aus Doberlug-Kirchhain, Schlieben und Schönewalde) und dem 520er in Richtung Falkenberg/Elster, Bad Liebenwerda und Elsterwerda nicht mehr an der provisorischen Haltestelle Anhalter Straße, sondern an der Haltestelle Lugstraße abgesichert werden.

Region Finsterwalde: Kleine Anpassungen in der Schülerbeförderung am Morgen

Zur besseren Lenkung der Fahrgastströme auf dem morgendlichen Schulweg nach Finsterwalde werden einige Fahrpläne aus Richtung Betten, Dollenchen, Sallgast, und Wormlage angepasst. Die Änderungen betreffen die Buslinien 552 und 558. Die Bedienung der Orte Dollenchen und Wormlage erfolgt morgens nicht mehr durch den 558er Bus, sondern durch den 552er. In Betten am Dorfplatz hält in Zukunft morgens die Buslinie 558 auf dem Weg nach Finsterwalde. Für Schüler der Grundschule in Trebbus besteht aus Richtung Doberlug-Kirchhain, Werenzhain und Arenzhain eine ca. 30 Minuten spätere Fahrtmöglichkeit.

Konstanz im Großteil des Liniennetzes

In Einzelfällen gibt es bei anderen Buslinien kleine Änderungen im Minutenbereich. Insgesamt gilt: die große Mehrheit der bestehenden ÖPNV-Angebote im Landkreis Elbe-Elster wird auch im neuen Fahrplan weitergeführt. Dazu gehören unter anderem

  • der 520er Bus zwischen Herzberg (Elster) – Falkenberg/Elster – Bad Liebenwerda – Elsterwerda mit einem weitgehend stündlichen Angebot von Montag – Freitag tagsüber
  • der 527er TaktBus (Montag – Samstag) zwischen Herzberg (Elster), Fermerswalde, Züllsdorf, Beilrode und Torgau mit Anschluss zum Zug Richtung Leipzig in Beilrode
  • die PlusBus-Linien 560 zwischen Finsterwalde, Doberlug-Kirchhain, Schönborn, Tröbitz und Bad Liebenwerda sowie 579 zwischen Finsterwalde, Staupitz, Hohenleipisch und Elsterwerda, welche montags bis freitags tagsüber stündlich verkehren und auch über ein Wochenendangebot verfügen
  • das 2020 neu eingeführte 2-stündliche Angebot des 595ers zwischen Finsterwalde, Sonnewalde und Luckau
  • das nahezu stündliche Angebot der Linien 599 und 618 (VG OSL) zwischen Finsterwalde und Senftenberg
  • der neue Bus- und Bahnknoten Doberlug-Kirchhain mit Anschlüssen zwischen Bussen, Regionalzügen und Intercitys
  • der am 1. Mai 2021 neu geführte RufBus R522 zwischen Dahme/Mark, Schlieben, Schönewalde und Jüterbog

Neue Fahrplanflyer ab Juli

Die neuen Fahrplanflyer sind Mitte Juli unter anderem erhältlich:

  • in den Linienbussen im Landkreis Elbe-Elster
  • in den Fahrgastzentren der Bahnhöfe Elsterwerda und Falkenberg/Elster
  • im Shop am Gleis am Busbahnhof Finsterwalde
  • in den Tourismusbüros der Städte Bad Liebenwerda, Doberlug-Kirchhain, Finsterwalde
  • in den Reisebüros Jaich in Bad Liebenwerda, Doberlug-Kirchhain und Herzberg (Elster)
  • bei der VerkehrsManagement Elbe-Elster GmbH in Finsterwalde

Auf dieser Internetseite sind die neuen Fahrpläne verfügbar. Auch die VBB-Fahrplanauskunft vbb.de/fahrinfo enthält die neuen Fahrpläne. Fahrplanauskünfte erhalten Fahrgäste telefonisch in der Mobilitätszentrale Elbe-Elster / Oberspreewald-Lausitz unter Telefon 03531/6500-10 (Montag – Freitag 5:30 – 18:30 Uhr außer Wochenfeiertage).